Lässig, Barbara

Die Mutter des Dresdner Nachtskatens

Dresden Online stellt die Organisatorin des Dresdner Nachtskaten, Barbara Lässig, vor.

Die Mutter von drei Kindern erblickte am 24.11.56 in Dresden das Licht der Welt. Zu Ihren Hobbys zählt sie ihre Kinder, auf die sie sehr stolz ist, das Rudern, das Skaten, die Politik und den Schlaf.

Sie erlernte den Beruf der Kindergärtnerin. Von 1978 bis 1983 studierte sie Sportwissenschaften und schloß das Studium als Diplomsportlehrerin ab. 1994 gründete sie ihre eigene Werbeagentur und arbeitet seit dem selbständig. In ihrer Jugend betrieb sie Leistungssport im Bereich Rudern. Der Vizeweltmeister 1999 im Zweier, Enrico Schnabel, gehörte in Ihrer Trainertätigkeit anfangs zu ihren Schützlingen. Selbst wieder im Rudersport aktiv ist sie seit 1990. Im April 2001 übernahm sie das Amt der Präsidentin des ESC Dresden. Frau Lässig führte in Dresden, als erste Stadt in Deutschland, das Nachtskaten offiziell ein. Das Dresden für Skater ein ähnlicher Begriff wird, wie das Dixielandfestival für Jazzliebhaber, dafür will sie sorgen. Barbara Lässig ist auch als „Mutter“ des Dresdner Nachtskatens bekannt.

Dresden Online: Welche Träume möchten Sie sich noch verwirklichen?
Frau Lässig: Dresden soll wieder eine Sportstadt werden. Ich möchte diesen Sommer bei der FISA World Masters Regatte in Montreal gut abschneiden und der ESCD soll eines Tages in der Bundesliga spielen.

Dresden Online: Was gefällt Ihnen an bzw. in Dresden am meisten?
Frau Lässig: Am meisten gefällt mir in Dresden die Elbe.

Dresden Online: Was würden Sie in Dresden ändern?
Frau Lässig: Die Inkompetenz in Führungspositionen der Stadtverwaltung.

Dresden Online: Was ist Ihnen peinlich?
Frau Lässig: Es ist mir peinlich, wenn es in der Stadt nicht um Inhalte sondern um politische Machtspiele geht.

Dresden Online: Wie wichtig ist Ihnen Erfolg?
Frau Lässig: Erfolg ist schon manchmal wichtig um das tägliche Leben meistern zu können.

Dresden Online: Worüber können Sie lachen?
Frau Lässig: Über Gott, die Welt und mich selbst.

Steckbrief

Name: Lässig
Vorname: Barbara
Geburtstag: 24.11.56 / Dresden
Geburtsort: Dresden
Größe: 1,74 Meter
Tierkreiszeichen: Schütze
Kinder: 3 Kinder
Konfession: keine
Parteizugehörigkeit: nicht mehr
Hobbys: Kinder, Rudern, Skaten, Politik, Schlafen
Ausbildung / Abschluss: Kindergärtnerin + Diplomsportlehrerin
derzeitige Tätigkeit / Funktion: Selbständig
Berufliche Erfolge: Seit 1994 eigene Firma und immer noch da!
Lebensmotto: Es gibt nichts gutes, ausser man tut es.
Lieblingsgericht: Spaghetti und Tomatensoße
Lieblingslokal: Oma-Küchen-Restaurant
Lieblingsfilm: E-Mail für Dich
Das erste Auto: Trabant
Bevorzugte Musik: ist von der Stimmung abhängig
Lieblingsseite im Internet: www.nachtskaten.de / www.laessig-werbung.de
Was schätzen andere an Ihnen: Das frage ich mich auch.
Worauf sind Sie stolz? Auf meine Kinder und das sportliche Fan- Publikum in Dresden.