Fernsehturm Dresden

Der Fernsehturm wurde 1969 eröffnet. Er misst 252 m und war nach dem Berliner Fernsehturm (368 m) das zweithöchste Bauwerk mit touristischen Einrichtungen in der ehemaligen DDR. Das beachtliche Gesamtgewicht beträgt 7.300 t. Der Schaft des Bauwerkes besteht aus Stahlbeton, der im Boden in sechs Meter Tiefe im Lausitzer Granit verankert ist. Die Aussichtsplattform befindet sich in 148 m Höhe. Der Turm wurde von den Architekten Novotny u. Braune projektiert und den Ingenieuren Rühle und Macher konstruiert.

Der Fernsehturm ist derzeit geschlossen, da bisher noch kein Investor mit einem finanzierbaren Konzept zum wirtschaftlichen Betrieb gefunden werden konnte.

Verkehrsanbindung:
Buslinie 61 Haltestelle Fernsehturm

Foto: Ekaterina Kuznetsova

Diese Seite verwendet Cookies. Sind Sie damit einverstanden? Weiterlesen …