Kraszewski-Museum in Dresden

Das Kraszewski-Museum ist ein Ort des intensiven Dialoges zwischen Deutschen und Polen. Es präsentiert neben der Dauerausstellung über das Leben und Werk des polnischen Literaten Józef Ignacy Kraszewski temporäre Ausstellungen, die mit der Kultur und Geschichte beider Länder verbunden sind. Aus politischen Gründen emigrierte er 1863 nach Dresden, wo er eine rege wissenschaftliche, politische und vor allem literarische Arbeit aufnahm. Das Museum im sogenannten Preußischen Viertel gibt einen umfangreichen Einblick in das Leben dieses vielseitigen Schriftstellers. Dazu arbeitet das Museum mit Galerien und anderen künstlerischen Einrichtungen in Polen und Deutschland zusammen. Seit 2009 organisiert das Kraszewski-Museum die Polnischen Kulturtage in Dresden.

Kontakt:
Kraszewski-Museum
Nordstraße 28, 01099 Dresden
Tel.  0351 - 804 44 50   |   Fax  0351 - 563 34 76
E-Mail  joanna.magacz@museen-dresden.de

Öffnungszeiten:
Mi bis So: 13 – 18 Uhr

Eintrittspreise:
4 EUR / ermäßigt 3 EUR
Gruppenpreis (ab 10 Personen): 3 EUR / ermäßigt 2,50 Euro pro Person
freitags ab 13 Uhr freier Eintritt (außer feiertags)

Verkehrsanbindung:
Buslinie 64 und Straßenbahnlinie 11 Haltestelle Nordstraße
Straßenbahnlinie 13 Haltestelle Alaunplatz

Diese Seite verwendet Cookies. Sind Sie damit einverstanden? Weiterlesen …