Alter Katholischer Friedhof

Der an der Friedrichstraße gelegene Alte (Innere) Katholische Friedhof ist nach dem Eliasfriedhof der zweitälteste Friedhof Dresdens. Er entstand 1720 außerhalb der Stadtmauern.

Besonders sehenswert sind die Grabstellen von Franz Pettrich und Balthasar Permoser. Ebenso bekannt ist die von Gottfried Semper entworfene Gruft der Familie Weber, in der neben Carl Maria von Weber auch sein Sohn Max Maria sowie weitere Familienangehörige beigesetzt wurden.

Auf dem Friedhof wurden zahlreiche Persönlichkeiten Dresdens beigesetzt, unter anderem: Giovanni Battista Casanova, Johann Georg(e) Chevalier de Saxe (Sohn Augusts des Starken), Gerhard von Kügelgen, Friedrich von Schlegel, der polnische Dichter Kazimierz Brodzinski und General Stanislaw von Skarbek-Woyczynski (Doppelgrab) und Anton Dreyssig.

Verkehrsanbindung:
Straßenbahnlinie 10 oder Buslinie 94 Haltestelle Krankenhaus Friedrichstadt

Diese Seite verwendet Cookies. Sind Sie damit einverstanden? Weiterlesen …