Polizeimeldung vom 16.05.2017 um 12:40 Uhr

Polizeieinsatz

Zeit: 15.05.2017, 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Ort: Dresden

Am Montag sicherte die Dresdner Polizei erneut mehrere Kundgebungen und Aufzüge in der Dresdner Innenstadt. Im Ergebnis leiteten Einsatzkräfte in folgenden Fällen Ermittlungen ein:

Gegen 18.00 Uhr kontrollierten Einsatzkräfte auf der Prager Straße einen 16-jährigen Syrer. Die Beamten fanden bei ihm mehrere Cliptütchen mit Marihuana sowie über 20 Ecstasy Tabletten. Der Jugendliche verbrachte die Nacht im Polizeigewahrsam und wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft im Tagesverlauf einem Ermittlungsrichter vorgeführt. Der 16-Jährige muss sich wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln verantworten.

Auf der Prager Straße kam es zwei Stunden später zu einem weiteren Vorkommnis. Aus dem Aufzug des Pegida Förderverein e.V. wurde eine Ampulle mit Buttersäure in Richtung einiger Gegendemonstranten geworfen. Das Behältnis zerschellte jedoch unmittelbar vor zwei Polizisten. Verletzt wurde niemand, beide Uniformen jedoch beschädigt. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung. (tg)

Trickbetrüger aktiv

Aktuell sind in Dresden wieder Trickbetrüger aktiv.

In einem Fall rief ein Täter bei einer 75-Jährigen aus Dresden-Übigau an und gab sich als Staatsanwalt aus. In der Folge forderte der Mann 2.700 Euro um eine Haft abzuwenden. Die Frau schenkte der Geschichte jedoch keinen Glauben und beendete das Gespräch.

Auch eine 77-Jährige aus Dresden-Seevorstadt erhielt gestern einen unliebsamen Anruf. Ihr wurde im Zusammenhang mit einem Gewinnspiel eine Forderung von 4.000 Euro offenbart und mit der Staatsanwaltschaft gedroht. Die Frau beendete das Gespräch und verständigte die Polizei. (ml)

Einbruch in Backshop

Zeit: 15.05.2017, 02.00 Uhr bis 06.45 Uhr
Ort: Dresden-Strehlen

In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in den Backshop eines Einkaufsmarktes an der August-Bebel-Straße eingebrochen. Die Täter hebelten eine Zugangstür auf und machten sich im Anschluss an einem Tresor zu schaffen. Aus dem Safe wurden rund 150 Euro Bargeld gestohlen. Der entstandene Sachschaden liegt bei etwa 2.500 Euro. (ml)

Hakenkreuzschmiererei

Zeit: 13.05.2017 bis 15.05.2017, 10.00 Uhr
Ort: Dresden-Hellerberge

Am vergangenen Wochenende beschmierten Unbekannte mehrere Öltanks an der Meinholdstraße mit Hakenkreuzen sowie verschiedenen Schriftzügen. Zu dem entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor.

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. (ml)

Mopedfahrer bei Unfall verletzt

Zeit: 16.05.2017, 06.30 Uhr
Ort: Dresden-Mobschatz

Heute Morgen ist ein Mopedfahrer (22) bei einem Verkehrsunfall auf der Merbitzer Straße schwer verletzt worden.

Der junge Mann war mit einer Simson in landwärtiger Richtung unterwegs. In Höhe der Hausnummer 90 bog die Fahrerin eines VW Polo (37) von einer Grundstücksausfahrt auf die Merbitzer Straße ein und erfasste den Mopedfahrer. Dieser stürzte und zog sich Verletzungen zu. Zu dem entstandenen Sachschaden liegen noch keine Angaben vor. (ml)

Unfall auf der Autobahn

Zeit: 15.05.2017, 13.40 Uhr
Ort: Dresden, BAB 4, Dresden-Eisenach

Ein Toyota Yaris (Fahrer 75) wollte am Montagnachmittag von der Anschlussstelle Dresden-Altstadt auf die BAB 4 auffahren.

Dabei stieß er mit einem im rechten Fahrstreifen befindlichen Sattelzug DAF (Fahrer 53) zusammen. Durch den Aufprall wurde der Toyota anschließend gegen einen in der mittleren Spur fahrenden Lkw Volvo und danach gegen die Mittelleitplanke geschleudert. Der 75-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt ca. 12.000 Euro geschätzt.

Die Autobahn war in Richtung Chemnitz blockiert. Der Verkehr musste auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Erhebliche Stauerscheinungen waren die Folge. (ir)

Zurück