Kunst, Kultur und durchtanzte Nächte: Nightlife in Dresden

Die Stadt Dresden im Osten Deutschlands hat jede Menge zur bieten. In der Hauptstadt Sachsens ist immer etwas los, gleich nach Leipzig ist die Stadt außerdem die zweitgrößte im Bundesland. Gern wird Dresden auch als Kulturhochburg bezeichnet, denn neben vielen Touristenattraktionen hat Sachsen auch einiges an Kunst und Kultur zu bieten. Sowohl tagsüber als auch nachts gibt es in der Stadt einiges zu erleben, sowohl für Touristen als auch für Einheimische. Wir verraten hier, was in Dresden immer geht.

Club Konzert in Dresden

Museumsnacht in Dresden

Weit bis nach Mitternacht öffnen die Museen Dresdens in der Museumsnacht. Diese findet für gewöhnlich im Juli statt, und das schon mittlerweile über 20-mal. In verschiedenen Museen können Sie Schätze aus aller Welt bestaunen. Neben klassischen Museumsgängen stehen auch Vorträge, Konzerte, Lesungen und weitere Aktionen auf dem Plan. Auch die Gemäldegalerie Alte Meister ist jetzt wieder mit von der Partie, nachdem sie über einige Jahre saniert wurde.

Café OHA

Dieses Café finden Sie in der Dresdner Akademie der bildenden Künste. Getränke und Leckereien kann man hier sehr günstig erwerben. Neben dem normalen Cafébetrieb finden dort außerdem verschiedene Veranstaltungen statt. Von Flohmärkten bis hin zu Vorträgen und Open-Stage-Events ist alles mit dabei. Es lohnt sich also, einen Blick auf das aktuelle Programm zu werfen. Dafür empfiehlt sich die Facebookseite des Cafés, dort werden regelmäßig kommende Veranstaltungen geteilt.

Tanzen Sie in den Clubs der Stadt

Dresden ist voll von coolen Clubs, in denen sich Nachtschwärmer am Wochenende vergnügen können. Beliebte Anlaufstellen sind zum Beispiel der Club Koralle, die Groovestation oder das Alte Wettbüro, gern auch als „Wetti“ bezeichnet. Während das Alte Wettbüro und die Groovestation eher zu den Urgesteinen zählen, mischt der Club Koralle erst wieder seit dem Jahr 2017 mit. Vormals hatte der Club für einige Zeit geschlossen.

Ebenfalls beliebt bei Touristen und Bewohnern der Stadt ist der Kraftwerk Mitte Club: Der Club bezeichnet sich selbst als den „größten Club der Stadt“ und beeindruckt mit einem spannenden Lichtkonzept. Die Musik ist eher Mainstream, Underground-Musik wird hier nicht angeboten. Dafür sucht man dann lieber Adressen wie den Ostpol, Club Paula, die Scheune oder das objekt klein a auf.

In der Scheune werden übrigens auch andere Veranstaltungen abgehalten: Tagsüber wie auch abends finden dort häufig Lesungen oder Konzerte statt. Auch Poetry Slams werden dort abgehalten, genauso wie die beliebten Jazzkonzerte, denen man montags lauschen darf.

Salsa im Bailamor

Diese Location ist genau die Richtige für alle, die Salsa, Rumba, Tango und Co. schätzen. Im Bailamor finden regelmäßig Events statt: Freitags etwa ist die Salsa & Latin Night, die ab 21:00 Uhr startet. Auch zu Tanzkursen kann man sich anmelden. Wer dafür noch einen Tanzpartner sucht, kann diesen ebenfalls direkt vor Ort finden.

Club Standesamt

Auch eine ganz besondere Adresse ist der Club Standesamt. Der Club ist natürlich nicht nur bei Heiratswilligen beliebt, sondern befindet sich einfach im ehemaligen Standesamt der Stadt. Die alten Gemäuer sind bestehen geblieben und Gäste können direkt am Eingang erstaunliche Eindrücke sammeln. Zudem besticht der Club mit einer netten Getränkekarte, wobei besonders die Weinkarte hervorsticht. Andere Drinks und alkoholfreie Getränke werden aber selbstverständlich ebenfalls serviert.

Gin House

Das Gin House ist in Dresden wirklich einzigartig. Die Kneipe wird gern als lebensfroh bezeichnet und sowohl die Stimmung als auch die Location selbst überzeugen. Es erwarten Sie kleine Tische, rote Sofas und eine Einrichtung im englischen Stil. Probieren Sie dort unbedingt die Cocktails und Eigenkreationen, Sie werden sicher nicht enttäuscht!

Irish Fiddler

Auch Sportbars finden sich in Dresden einige. Das Irish Fiddler gibt es schon seit einigen Jahren und bieten Ihnen genau das Flair, das Sie von einer Sportbar erwarten. Es geht dort etwas rustikaler zu und grüne Lampen dürfen ebenfalls nicht fehlen, schließlich handelt es sich um eine irische Sportbar. Freuen Sie sich außerdem auf Live-Übertragungen in bester Gesellschaft, hier passt die Stimmung unter den Sportfans einfach.

Wie zu Hause im Wohnzimmer

Im Wohnzimmer fühlt man sich immer wohl! In dieser Bar in Dresden erwartet Sie ein charmantes Ambiente, das an die 60er Jahre erinnert. Auch die passende Musik wird im Wohnzimmer gespielt. Drinks gibt es ebenfalls zuhauf, Live-Musik kann am Sonntag auch gelauscht werden.

Shishas bei Petra

Wer gern Shishas raucht, der sollte Petra einen Besuch abstatten. Der Name ist angelehnt an die Felsenstadt in Jordanien, die ebenfalls den Namen „Petra“ trägt. Die Bar überzeugt mit orientalischem Flair: Bunte Lampen und gemütliche Muster an den Wänden sorgen für eine gute Atmosphäre. Sofas und Kissen laden zum Verweilen ein.

Karl May Bar

Viele bezeichnen diese Bar gern als die beste Bar der Stadt. Dresden ist voll von großartigen Bars, aber bei einigen Bewohnern ist die Karl May Bar der Dauerfavorit. Die guten Bewertungen sprechen für sich: Die Bar, die nach dem berühmten Schriftsteller benannt ist, punktet mit erstklassigen Cocktails und einem tollen Ambiente. Diese Bar sollten Sie sich also nicht entgehen lassen.

Habibi Café

Eine weitere bekannte Shishabar ist das Habibi Café. Auch hier können sich Besucher auf gute Shishas und leckere Cocktails freuen. Der Name bedeutet im Übrigen so viel wie „mein Gebliebter“. Für einige Dresdner ist diese Bar schnell zur Stammbar geworden, was nicht verwunderlich ist: Neben den Getränken und Shishas werden dort auch allerhand Köstlichkeiten angeboten. Sandwiches, Humus, Fleischspieße & Co. können dort ebenfalls gern in gemütlichem Ambiente genossen werden.

Casinobesuch in Dresden

Auch ein Casinoabend kann mehr als unterhaltsam sein. In Dresden gibt es gleich mehrere Spielbanken und Casinos, in denen Sie Ihr Glück versuchen dürfen. Die Spielbank Dresden zählt wohl zu den bekanntesten Adressen, aber auch das Löwenplay Casino und die Spiel-In Spielhalle sind vielen Dresdnern ein Begriff.

Auch Touristen sind dort natürlich herzlichst willkommen. Jedermann kann dort bis spät in die Nacht sein Glück an Spielautomaten und bei anderen Casinospielen versuchen. Sie werden dort bekannte Titel wie Book of Dead, Starburst oder El Torero vorfinden, aber auch einige Neuerscheinungen und unbekanntere Games werden in den Spielbanken und –hallen angeboten. Die perfekte Möglichkeit also für ein wenig Nervenkitzel zwischendurch!

Herz American Bar

Und zu guter Letzt noch ein Tipp, der uns über den großen Teich führt: In der Herz American Bar geht es amerikanisch zu. Die Einrichtung ist geschmackvoll, der Name Programm: Hier fühlt man sich wohl und genießt gern gute Cocktails, die von geschultem Personal zubereitet werden. Der Inhaber der Bar heißt im Übrigen Stephan Herz – daher der Name. Außerdem in der Bar sehenswert: der tolle Innenhof.

Eine Stadt für jedermann

Dresden trägt seinen Namen als Kulturhochburg mit Stolz. Lauschen Sie Konzerten und Vorträgen, genießen Sie erstklassige Cocktails, probieren Sie sich durch Weinkarten oder tanzen Sie bis in die frühen Morgenstunden. Das Nachtleben in Dresden pulsiert und beweist immer wieder auf beeindruckende Weise, um was für eine vielfältige Stadt es sich handelt.


Quellen:

https://www.tripadvisor.com/Attractions-g187399-Activities-c20-Dresden_Saxony.html

https://neuecasinos24.com/casino-spiele/spielautomaten/book-of-dead

https://museumsnacht.dresden.de/index_de.php

Zurück