Die eigenen vier Wände – Warum die Fenster mit Bedacht gewählt werden sollten


Die eigenen vier Wände sind für die meisten Menschen besonders wichtig. Lange Zeit im Voraus wird geplant, wie das Schlafzimmer, das Wohnzimmer oder auch der Garten aussehen soll. Doch oftmals geraten Bauteile wie die Fenster in den Hintergrund. Doch sie erfüllen wichtige Aufgaben.

Darum sind Fenster so wichtig


Fenster machen den Raum heller. Je mehr Licht in Ihre vier Wände einfällt, desto wohler fühlen Sie sich. Schließlich regen die Sonnenstrahlen im Gehirn die Ausschüttung von Hormonen an, sodass Glücksgefühle entstehen können. In Wintermonaten ist die richtige Anordnung der Fenster sowie der Größe entscheidend. Nur so gelangt ausreichend Licht in die Zimmer.

Doch nicht nur dies ist die Aufgabe des Fensters. Moderne Technologie macht es möglich, dass Fenster Sie vor einem Einbruch schützt. Besondere Verriegelungstechnik verhindern, dass Unbefugte durch die Fenster eindringen können – selbst wenn Sie die Fenster gekippt lassen, können diese nicht aufgebrochen werden. Ebenso gibt es spezielle Brandschutzfenster, die das Fliehen aus dem Haus ermöglichen. Sollten Sie sich etwas mehr Privatsphäre wüschen, dient ein Fenster mit integriertem Sichtschutz als optimaler Helfer. 

Je nachdem welchen Wunsch Sie an das Fenster stellen, können Sie es nach eigenen Wünschen bei diversen Herstellern anfordern. Hier können Sie Fenster online konfigurieren, um Lichtdurchlässigkeit, Sicherheit und Atmosphäre in Ihr Zuhause zu bringen.

Der U- und G-Wert


Scheibenglas hat seine besonderen Eigenschaften, die anhand des U- und G-Wertes messbar werden. Im U-Wert ist die Eigenschaft der Scheibe beschrieben, Wärme im Inneren des Raumes zu halten. Je niedriger der Wert, desto weniger Wärme dringt nach außen. Der G-Wert hingegen sagt aus, wie viel Sonnenstrahlung durch die Gläser nach innen eindringen kann.

Das Rahmenmaterial beachten

Während der Konfiguration sollten Sie auf einige Aspekte achten. Neben der Verglasung ist auch das Rahmenmaterial besonders wichtig. Holzrahmen wirken besonders idyllisch und rustikal. Sie gehen mit moderaten Kosten einher und weißen eine hohe Lebensdauer auf.


Kunststoffrahmen hingegen sind sehr günstig zu erwerben und können einfach an Ihre Wünsche angepasst werden. Durch Modifikationen weisen Sie eine hohe Schalldämmung auf. Die Pflege ist besonders leicht, sodass Sie beim Fensterputz nur wenig Energie für den Rahmen aufbringen müssen. 
Sollte es ein besonders robuster Rahmen sein, empfiehlt sich Aluminium. Er ist stabil, robust und gleichzeitig dennoch leicht. Wenn Sie sich nicht entscheiden können, gibt es auch perfekt Kombinationen der diversen Materialien. Hierbei werden die positiven Eigenschaften von Holz, Kunststoff und Aluminium kombiniert.

Zurück