Exklusive Urlaubsplanung oder doch heimische Gefilde vorziehen?

Urlaub in heimischen Gefilden oder doch lieber die Fernreise planen? Modische Trends zeigen auch ein hohes Interesse der Deutschen an exklusiven Fernreisen an. Dazu gehört zum Beispiel auch der Urlaub auf einer Yacht in warmen Gefilden im Spätherbst oder Winter. Immerhin ist es im November nur in Deutschland kalt und trotz intensiver Klimadebatte im deutschen Bundestag scheint sich dieser Umstand auch in naher Zukunft nicht zu verändern. Man darf aber bei aller Bescheidenheit nicht den deutschen Urlauber verurteilen, der aus den kalten Regentagen Deutschlands in der kalten Jahreszeit flüchten möchte und sich einige schöne Tage in der Südsee verbringen will. Dennoch ist es immer ein sehr interessanter Aspekt, den es zu beachten gilt. Es muss aber nicht immer gleich der Urlaub auf der Yacht sein, wenngleich es natürlich immer wieder sehr interessant ist, diesen Aspekt ebenso zu beleuchten.

Yachtcharter oder doch Heimaturlaub vorziehen?

Beide Varianten bieten Vorteile. Dieser Frage werden wohl auch heuer wieder sehr viele Deutsche nachgehen, wenn die ersten kalten Tage ins Land schneien. Man darf in diesem Zusammenhang wohl auch nicht vergessen, dass sich durch die Beanstandung vieler kleiner Details auch Nachteile für die Region ergeben könnten, wenn sich zu viele Deutsche für die Fernreise entscheiden würden. Demnach gibt es auch durchaus Aufholbedarf, was die touristische Vermarktung bestimmter Regionen in Deutschland betrifft. Es gibt durchaus Regionen in Deutschland, die ebenso eine Erwähnung verdient haben. Gerade durch den steigenden Kostendruck ist der Anreiz groß geworden, in die Ferne zu reisen. Zumal findet man während der kalten Regen- und Winterzeit auch vor Ort sehr interessante Alternativen vor. Allerdings gibt es auch in Deutschland einige Perlen, auf die Sie vielleicht schon lange vergessen haben.

Wie wäre es mit Dresden?

Dresden gehört eindeutig zu den historischen Schätzen Deutschland. Mit zahlreichen historischen Gebäuden schaffte es die Stadt schon sehr früh in das UNESCO Kulturerbe. Zu den bekanntesten Gebäuden der Stadt zählt vermutlich die Semperoper, die jährlich Millionen Menschen anlockt. Die sächsische Landeshauptstadt Dresden zeichnet sich durch eine hohe Vielfalt unterschiedlicher Einflüsse aus. Wir können in diesem kurzen Abspann natürlich nur auf einige wenige Bereiche eingehen. Die besten Schätze sollten Sie persönlich vor Ort erkunden und vielleicht motiviert dieser Artikel Sie dazu, einen ersten Start in diese Richtung zu unternehmen. Dies sollte nicht als versteckte Werbung wahrgenommen werden, sondern eher als Anreiz, statt einer Fernreise auch die Schönheiten in der Heimat zu erkunden. Vor allem wird man in den Genuss vieler historisch bedeutsamer Museen kommen. Das berühmte Kunstmuseum mit zahlreichen Gemälden aus historischen Tagen befindet sich ebenso in Dresden wie viele Gebäude zeitgemäßer Architektur. Nach dem 2. Weltkrieg wurden die meisten Gebäude auch wiederaufgebaut und können sich heute wieder in alter Frische den Gästen präsentieren.

Zurück