Der Sommerfahrplan steht - Dynamo auf dem Weg zur Saison 21/22

Die Freude bei der SG Dynamo Dresden war groß. Nach 38 Spieltagen machten die Sachsen den direkten Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga klar und wurden zudem Meister in Liga 3. Nun hat die SGD die Vorbereitungsplanung auf die kommende Zweitliga-Saison veröffentlicht. Den Spielern des Aufsteigers steht dabei eine intensive Vorbereitung bevor, bei der Trainer Alexander Schmidt auch auf positive Erfahrungen der Vergangenheit setzt.

Wie in der abgelaufenen Saison wird die Sportgemeinschaft im thüringischen Heilbad Heiligenstadt ihr Sommerquartier aufschlagen. Geplant sind zudem mindestens fünf Testspiele, um für die 2. Bundesliga das Saisonziel Klassenerhalt zu schaffen und sich langfristig im oberen Bereich der Liga zu etablieren. Ob Dynamo dies gelingt, darauf kann auch kommende Saison bei Tipico gewettet werden, wo es aktuell zudem bis zu 100 € Wettbonus für Neukunden gibt.

Vorbereitungsstart

Nachdem den Spielern von Dynamo zunächst ein Medizincheck bevorsteht, beginnt am 19. Juni die Vorbereitungsphase mit dem Trainingsauftakt. Mit dabei sein werden vermutlich auch die Neuzugänge Morris Schröter (zuvor FSV Zwickau), Vasil Kusej und Simon Gollnack (zuvor Usti nad Labem), sowie Phil Harres und Jonas Kühn (eigene U19). Zuletzt konnte zudem das südkoreanische Nachwuchstalent Jong-min Seo ablösefrei von der U19 Eintracht Frankfurts für drei Jahre verpflichtet werden, nachdem er die SGD-Verantwortlichen in einem Probetraining überzeugte

Die erste Bewährungsprobe für die neue Mannschaft folgt bereits kurze Zeit später. Am 26. Juni ist ein Testspiel gegen die Zweitvertretung von Hertha BSC geplant, welche aktuell in der Regionalliga Nordost spielt. Am 30. Juni folgt ein weiterer Test gegen den tschechischen Europa-League-Qualifikanten FK Jablonec. Austragungsort der beiden Spiele soll dabei die heimische Walter-Fritsch-Akademie in Dresden sein.

Sommertrainingslager in Heilbad Heiligenstadt

Im Anschluss an das Testspiel gegen die Tschechen geht es nach Heilbad Heiligenstadt ins Trainingslager. Hier wollen sich die schwarz-gelben neun Tage lang intensiv auf die 2. Bundesliga vorbereiten. Die Region verspricht für die Dresdner eine erfolgreiche Saison zu werden: 2015 und 2020 stieg Dynamo jeweils aus der 3. Liga in die 2. Bundesliga auf, nachdem man zuvor im Landkreis Eichsfeld schwitzte. Nun soll eben dort der Grundstein gelegt werden, um die neue Liga zu halten.

Auf dem Gelände des 1. SC 1911 Heiligenstadt ist zudem für den 3. Juli ein Testspiel geplant, wobei der Gegner aktuell noch nicht bekannt ist. Ein hochkarätiger Konkurrent ist jedoch zumindest zu vermuten. Letzte Saison spielte Dynamo an gleicher Stelle gegen die höherklassigen Gegner von Eintracht Braunschweig und Norwich City. Ebenso wie die SGD ,die Engländer aus der Grafschaft Norfolk ihre Vorbereitung anschließend mit der Meisterschaft und spielen nächste Saison in der Premier League.

Weitere Testspiele vor Saisonstart

Mindestens zwei weitere Duelle sind nach der Rückkehr aus Thüringen geplant. Bereits einen Tag nach der Rückkehr aus Heilbad Heiligenstadt ist für den 10. Juli das nächste Spiel geplant, jedoch steht aktuell weder Gegner noch Spielort fest. Das aller Voraussicht nach letzte Vorbereitungsspiel bestreitet Dynamo Dresden dann am 17. Juli gegen den Bundesligisten und Conference-League-Qualifikanten Union Berlin auswärts in der Alten Försterei. Bereits eine Woche startet die Zweitliga-Saison 21/22 in ihren ersten Spieltag.

Zurück