Dresden im Winter erleben: Die schönsten Ausflugstipps

Eine Stadt wie Dresden präsentiert sich auch zur kalten Jahreszeit von ihrer Sonnenseite. Hüllt sich der Himmel in ein tristes Grau oder erreichen die Temperaturen Minusgrade, präsentiert sich die Stadt an der Elbe noch immer als fantastisches Ausflugsziel. Denn hier gibt es zu jeder Jahreszeit etwas zu entdecken.

Die gemütliche Jahreszseit

Die Winterzeit hat ihren ganz besonderen Reiz. Einfach mal lange ausschlafen und ein Buch zur Hand nehmen. Im Winter ist es in den eigenen vier Wänden zweifelsohne besonders gemütlich. Spielen Sie bei NetBet und surfen Sie nach Herzenslust durchs Internet. Diese Indooraktivitäten dürfen zur kalten Jahreszeit nicht fehlen. Doch die sächsische Landeshauptstadt bietet noch wesentlich mehr und lockt mit Attraktionen, die jeglichen Winterblues vergessen lassen.

Kulinarische Gaumenfreuden genießen

Für Gourmets ist es gewiss längst kein Geheimnis mehr, dass die deftige Küche in einem Bundesland wie Sachsen zu Hause ist. Spezialitäten wie leckere Kartoffelsuppe mit Würstchen oder Sächsischer Sauerbraten verzaubern den Gaumen. Was liegt da näher, als sich diese Köstlichkeiten in den besten Restaurants der Stadt schmecken zu lassen? Eines dieser Etablissements ist das "Dresden 1900", das direkt neben der Frauenkirche gelegen ist und nur im ersten Moment unscheinbar wirkt. Dieses Restaurant punktet nicht nur mit seiner schmackhaften Kartoffelsuppe. Die in dem Lokal servierten Schnitzel sind ein kulinarisches Gedicht. Wer es lukullisch eher etwas moderner mag, kommt in Dresdens Neustadt in Restaurants wie "Lila Soße" auf seine Kosten. Die Köche dieses Etablissements überzeugen mit ihrem Erfinderreichtum. Denn hier werden beispielsweise typisch deutsche Menüs als Tapas serviert.

Eine Dampferfahrt auf der Elbe

Auf einer winterlichen Reise durch Dresden sollte sich kein Besucher eine Dampferfahrt auf der Elbe nehmen lassen. Insbesondere Fahrten mit einem Schaufelraddampfer haben einen ganz besonderen Reiz. Auf diesen Ausflügen passieren die Schiffe imposante Bauten wie die drei Elbschlösser. Insbesondere zur Adventszeit präsentieren die Dampferfahrten die Stadt an der Elbe von einer ihrer romantischsten Seiten. Es ist eine Wonne, die Stadt bei weihnachtlicher Abendbeleuchtung zu bewundern. Einige Ausflugsfahrten führen außerdem direkt an bekannten Ausflugszielen wie der Brücke "Blaues Wunder" vorbei.

Märchenhaft schöne Momente im Schloss Moritzburg

Auch wenn das Schloss Moritzburg einige Kilometer von Dresdens Zentrum entfernt ist, lohnt sich die winterliche Reise zu dem Märchenschloss. Der Prachtbau schrieb zwar bereits als Jagdschloss von August dem Starken Geschichte. Doch noch berühmter ist das Gebäude als Filmkulisse des deutsch-tschechischen Kultfilms "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Jedes Jahr findet rund um die Weihnachtszeit eine Ausstellung zu diesem Film im Schloss Moritzburg statt. Diese märchenhaft schöne Reise sollte sich niemand entgehen lassen.

Weihnachtlicher Zauber zur kalten Jahreszeit

Was wäre die Winterzeit ohne eine Stippvisite auf Dresdens schönsten Weihnachtsmärkten? Denn für einen Besuch des berühmten Dresdner Striezelmarktes kann es eigentlich nie zu kalt oder stürmisch sein. Hier sind all die Besucher richtig, die all die Buden der Manufakturen aus dem Erzgebirge in Augenschein nehmen möchten. Eine Augenweide ist die größte Stufenpyramide der Welt. Dieses Meisterwerk aus dem Erzgebirge beeindruckt mit stolzen 14,62 Metern. Der Mittelaltermarkt aus dem Dresdner Stallhof ist zwar klein, aber fein. Im mittelalterlichen Stil gestaltete Hütten verbreiten eine besondere Atmosphäre. Fassaden umliegender Bauten bestechen mit fesselnden Animationen aus Schnee. Wer möchte, kann sich auf diesem Mittelaltermarkt sogar auf einen Zuber setzen und dort einen Glühwein genießen. Zugleich lassen Blechbläser regelmäßig Melodien von TV-Klassikern wie "Game of Thrones" erklingen. Eine Stadt wie Dresden bietet auch zur Winterzeit unzählige Ausflugsmöglichkeiten. Schließlich sind Ausflugsklassiker wie die Semperoper, Frauenkirche oder der Dresdner Zwinger zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert.

Zurück