Das richtige Kinderfahrrad für einen Familienradspaziergang in Dresden

Die Landeshauptstadt von Sachsen ist ein beliebtes Touristenziel. Zwischen Zwinger, Frauenkirche und Semperoper lässt es sich herrlich flanieren. Der ÖPNV ist hervorragend ausgebaut, doch Dresden lässt sich auch hervorragend mit dem Fahrrad erkunden. Vielleicht planen Sie ja sogar einen Familienausflug mit Ihrem Kind in die Sachsenmetropole. Mit dem Nachwuchs eine Fahrradtour durch eine größere Stadt? Was einige Eltern vielleicht erst einmal zusammenzucken lässt, ist mit der richtigen Organisation kein Problem. Wichtig ist, dass der Drahtesel Ihres Kindes perfekt zu den Bedürfnissen passt und vor allem sicher ist. An Kinderfahrräder werden spezielle Ansprüche gestellt, über die der folgende Artikel eine Übersicht geben soll.

Welches Fahrrad am besten für Ihr Kind geeignet ist, hängt maßgeblich vom Alter und der Körpergröße ab. Ein Kinderfahrrad 20 Zoll beispielsweise ist perfekt für Kinder mit einer Größe zwischen 120 und 135 cm. Meistens ist das in einem Alter zwischen sechs und sieben Jahren der Fall. Finden Sie ein Fahrrad für Ihr Kind, bevor Sie zum Städtetrip nach Dresden aufbrechen. Der Sportfachhändler Decathlon aus Plochingen im Raum Stuttgart bietet Ihnen eine große Auswahl an Kinderfahrrädern für jedes Alter. Doch auch erwachsene Radler kommen auf Ihre Kosten. Neben Fahrrädern bietet Decathlon noch eine ganze Reihe weiterer Sportartikel, z. B. für:

  • Squash
  • Klettern
  • Hockey
  • Segeln
  • Raubfischangeln
  • u. v. m.

Auch in Dresden besteht keine Helmpflicht: Das sollte jedoch kein Grund für einen Verzicht sein

In Deutschland besteht keine Helmpflicht für Fahrradfahrer. Das gilt somit selbstverständlich auch für Dresden, die Stadt geht hier keinen Sonderweg. Auch Kinder sind gesetzlich nicht verpflichtet, auf dem Weg von der Frauenkirche zur Elbpromenade (und natürlich auch sonst überall) einen Helm zu tragen. Fast überflüssig zu sagen, dass sowohl Eltern als auch Nachwuchs trotzdem unbedingt auf den Kopfschutz setzen sollten. Dieser schützt im Falle eines Sturzes vor schweren Verletzungen. Wenn die ganze Familie behelmt ist, können Sie entspannter am Terrassenufer die Elbe entlangradeln und direkten Kurs auf den Prachtbau des Dresdener Zwingers nehmen. Dank Ihrer Erwachsenenräder und dem Kinderfahrrad 20 Zoll (oder in welcher Größe auch immer) ein ungetrübtes Vergnügen.

Braucht ein Kinderfahrrad Stützräder und Rücktrittsbremse?

Das Thema Stützräder wird mitunter leidenschaftlich diskutiert. Experten raten eher davon ab. Bei sehr kleinen Kindern, die mit dem Rad lediglich etwas im Garten herumfahren möchten, mag das noch ok sein. Soll Ihr Nachwuchs aber richtig Fahrradfahren lernen, sind Stützräder kontraproduktiv. Sie verhindern, dass das Kind die für das Radeln unbedingt notwendigen Ausgleichsbewegungen erlernt. Und die sollte es bereits gut beherrschen, wenn es durch eine 556.000 Einwohner-Stadt radelt. Anders ausgedrückt: Wenn es z. B. vom Dresdener Zwinger weiter zur Semperoper geht, sind Stützräder fehl am Platz.

Ähnliches gilt für die Rücktrittbremse: Bei Kinderfahrrädern 20 Zoll ist diese Art der Bremse ohnehin nicht enthalten. Generell wird dieses Bremssystem kaum noch verbaut. Der Gründe hierfür liegen auf der Hand. Wenn Ihr Sprössling auf der Fahrt über die weltberühmte Elbbrücke „Blaues Wunder“ einmal hart abbremsen muss, hätte eine Rücktrittbremse folgende Nachteile:

  • Die tatsächliche Bremskraft ist relativ gering, da das blockierende Rat noch eine beachtliche Strecke über den Asphalt schlittert
  • Die Intensität des Bremsvorgangs kann mit den Füßen sehr viel schlechter dosiert werden als mit den Fingern
  • Sollte die Kette abspringen, wirkt die Rücktrittbremse nicht mehr
  • Bei längerem und häufigen Abbremsen erhitzt sich das System und die Bremskraft lässt spürbar nach

Wie wählt man das perfekte Kinderfahrrad aus?

Zur Erziehung gehört auch, dem Nachwuchs ein sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu vermitteln. Ein weiterer angenehmer Nebeneffekt: Ihr Kind wird schon in jungen Jahren aktiv und bekommt ausreichend Bewegung. Ob bei einer Radtour durch heimische Gefilde oder auf der Suche nach den schönsten Sehenswürdigkeiten von Dresden. Überlassen Sie beim Fahrradkauf nichts dem Zufall und lassen Sie sich umfassend beraten. Denn es ist absolut entscheidend, dass Sie und Ihr Sprössling sicher und gesund im Hotel ankommen. Und dann vielleicht den abendlichen Blick auf die sächsische Metropole genießen.

Zurück