Foto: Sylvio Dittrich
Foto: Sylvio Dittrich

Musikalisches Jubiläum: 800 Jahre Dresdner Kreuzchor

Der Dresdner Kreuzchor zählt zu den traditionsreichsten Knabenchören der Welt. Dieses Jahr feiert der Chor das 800. Gründungsjubiläum. Vom 15. bis 24.04.2016 zelebrieren der Dresdner Kreuzchor, die Kreuzkirche und das Kreuzgymnasium an 4 Tagen ihr musikalisches Jubiläum.

125 Kruzianer gehören zu einem der ältesten Knabenchöre Europas. Im Alter von 9 bis 19 Jahren leben und singen die Kruzianer in der Gemeinschaft. Die einzigartige Ausbildung im Kreuzgymnasium ist berühmt und bringt Knaben und junge Männer hervor, die ihre Zuhörer verzaubern. Die Auftritte finden nicht nur in der Kreuzkirche statt, sondern auch in verschiedensten Konzerthallen.

Bei dem musikalischen Ereignis werden die berühmtesten Stücke von Händel sowie Werke aus der Dresdner Geschichte gespielt. Des Weiteren wartet Musik vom ehemaligen Kreuzkantor Homilius und Hofkapellmeister Weber sowie von Bach, dem einstigen »Compositeur bey der Königlichen HofCapelle«, auf Sie.

Der Kreuzchor

Seit fast 800 Jahren erfüllt der Kreuzchor die Aufgabe, die Vespern und Gottesdienste in der Kreuzkirche am Dresdner Altmarkt musikalisch zu gestalten. Über das gesamte Kirchenjahr hinweg bestreitet der Kreuzchor die Hälfte aller liturgischen Dienste in dem berühmten Gotteshaus am Altmarkt. Mehrmals im Jahr geht der Dresdner Kreuzchor auf nationale und internationale Konzerttourneen, die die Kruzianer über deutsche und europäische Grenzen hinaus bis nach Israel, Kanada, Japan, Südamerika und in die USA führen.

Kreuzkirche spielt in Sachsen eine große Rolle

Die Nikolaikirche wurde mit der Unterrichtung der Knaben zu einem populären Wallfahrtsort der Kreuzverehrung und erhielt den Namen Kreuzkirche. Mit mehr als 3000 Sitzplätzen ist sie die größte evangelische Kirche Sachsens. Im Rahmen des Dresdner Stadtfestes wird ein sogenannter „Kreuzgang“ organisiert, der einen Umzug im Rahmen des Dresdner Stadtfestes 2016 beinhaltet. Szenen und Bilder, die die 800-jährige Geschichte der Institutionen abbilden, werden vermittelt.

Die Festwoche kann kommen

Am 15. April 2016 startet die Festwoche in und um die Kreuzkirche. Der Festgottesdienst findet am 17. April statt. Teilnehmer können sich auf ein Konzert mit der Dresdner Philharmonie freuen. Ein weiteres musikalisches Highlight wird Beethovens Missa solemnis mit dem Kreuzchor sein. Weitere Eindrücke können Sie in diesem Video gewinnen:

Den Veranstaltungskalender des Dresdner Kreuzchores finden Sie hier.

Zurück