LogoDresden Online® Werbung
Web-Empfehlung


Homepage Suchen Neues Newsletter Städte Shop Gästebuch
Hauptseite / Gästebuch

Gästebuch Mailen Sie uns doch Ihre Meinung! So können wir Ihre Wünsche, Vorstellungen und Kritiken nutzen, um Dresden Online immer besser zu machen.

Hinweis: Werbeeintragungen und Links zu anderen Internetpräsentationen sowie politische Äußerungen jeder Art im Gästebuch werden von uns kommentarlos gelöscht.
Bitte verzichten Sie auf private Grüße. Für Grüße, Meinungen usw. steht Ihnen unsere Rubrik Grüße und Meinungen zur Verfügung!
61 - 70

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 Next

652 Millionen Euro Weihnachtsgeld zahlen sich Politiker und Beamte des Bundes! (Für Beamte der Länder kommen dann noch ca. 534 Millionen Euro dazu). Insgesamt sind das 1,2 Milliarden Euro die für die bedürftigen Staatsdiener aus Steuermitteln verwendet werden. Merkel bekommt allein 10.771,00 Euro Weihnachtsgeld, (bei einem Jahresgehalt von 288.000,00 Euro). Je Bundesminister werden 8.630,00 Euro gezahlt. Viele Kinder haben nicht mal genug Essen für Weihnachten und die verprassen unsere Steuergelder! Kinder von Arbeitslosen oder sozialschwachen Bürger bekommen kein Weihnachtsgeld, nur Beamten- und Politikerkinder! Das nennt man dann: "Soziale Gerechtigkeit".
Gaby (, 21.11.2005)


Hartz IV ist nicht Teurer! Teurer sind die Maßnahmen zur Disziplinierung von fast 10 Millionen Arbeitslosen, für Ein-Euro-Jobs, Arbeitsbeschaffungs- und Überprüfungsmaßnahmen. Schätzungsweise 3,1 Millionen Bürger stecken in irgendwelchen sinnlosen Maßnahmen damit sie nicht in der Arbeitslosenstatistik geführt werden müssen. Erhebliche Kosten verursachen auch die zusätzlich geschaffenen „ARGEn“. Vorher hatten wir nur zwei Behörden nämlich das Arbeitsamt und das Sozialamt! Die Ämter wurden nicht zusammengelegt (wie immer behauptet wird) sondern mit einer dritten Behörde der „ARGE“ erweitert. Ein-Euro-Jobs und alle Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen zersetzen auf grober Weise nur den Mittelstand, da den regionalen Firmen weitere Aufträge entzogen werden. Warum verschweigt denn die Bundesregierung, dass Deutschland schon heute fast 10 Millionen Arbeitslose hat?
Armin (, 21.11.2005)


Warum glauben eigentlich immer noch viele Bürger, an die Sprüche der Politiker? Die Politiker wissen sehr genau, dass mit der EU-Osterweiterung die Arbeitslosigkeit noch drastischer ansteigen wird als bisher. Die große Koalition von CDU und SPD kennen die Ursachen sehr genau. Um die Bürger abzulenken werden erneut Parolen laut, dass die Deutsche Einheit Schuld habe. Das ist aber nicht die Wahrheit! In Wirklichkeit durchlebt Deutschland eine schwere Wirtschaftskrise, die nur durch die Öffnung der OST-EU-Grenzen zustande kam. Alle Kapitalunternehmen können nun unbegrenzt ihre Waren zollfrei einkaufen. Die Globalisierung (weltoffener Handel und Wettbewerb) wurde mindestens 20 Jahre zu früh eingeführt. Deutschland hat nur noch eine Chance, wenn sie den globalen Wettbewerb wieder aufhebt oder zumindest wieder Zollgebühren einführt und den Kapitalunternehmen die im Ausland investieren, nicht weiter mit ca. 80 Milliarden Euro Steuermitteln zu beschenken. Die Industrie kann ihre Investitionen im Ausland bisher komplett von der Steuer abschreiben. Zusätzlich erhalten dann noch viele dieser Unternehmen im EU-Gebiet erhebliche Fördermittel, die von Deutschland als Jahresbeiträge in Höhe von fast 23 Milliarden Euro gezahlt werden. Alle Ivestitionen werden somit zu 100 % vom deutschen Steuerzahlern erwirtschaftet und bezahlt. Nur deshalb wird uns vorgegaukelt die angeblichen Sozialausgaben seinen zu hoch, was natürlich nicht stimmt! Allein die Telekom zockt uns so ab, dass allein aus deren Kapitalgewinn alle Ausgaben an die Arbeitslosen (Hartz IV) bestritten werden könnten. Um weitere Gewinne zu machen, werden nun auch bei der Telekom 38.000 Arbeitnehmer entlassen. Nur ein einiges Gesetz würde diese Entlassungen verhindern: Jedes Unternehmen das Fördergelder aus unser Steuerkasse erhalten hat, zahlt für jeden Arbeitnehmer den er entlässt z.b. 50.000 Euro in die Arbeitslosenversicherung zurück, oder die geamte Förderung. In ca. 5 Jahren können in Deutschland auch alle Bürger der EU-Ost-Staaten arbeiten und uns mit Billiglöhnen aus unseren letzten Jobs drängen. Die Großindustrie ist bis dahin zum größten Teil schon abgewandert. Die "Vision" einer einheitlichen EU, wird Deutschland zersetzen. Schon heute hat Deutschland in Wirklichkeit fast 10 Millionen Arbeitslose. Nur der künstliche Arbeitsmarkt von Ein-Euro-Jobs und ABM blüht und kostet uns fast 50 Milliarden Euro. Nur damit die Öffentlichkeit nicht die wahren Arbeitslosenzahlen erfahren soll.
Ralf (, 21.11.2005)


"DIE EHE IST DER HORT DES GEMEINSAMEN BLUTES, DAS TOR DER UNSTERBLICHKEIT. EHE: SO HEIßE ICH DEN WILLEN, ZU ZWEIEN DAS EINE ZU SCHAFFEN, DAS MEHR IST, ALS DIE, DIE ES SCHUFEN. EHRFURCHT VOREINANDER NENNE ICH EHE, ALS VOR DEN WOLLENDEN EINES SOLCHEN WILLENS. HEILIG HEIßT MIR SOLCH EIN WILLE UND SOLCHE EHE. (Friedrich Nietzsche)
Thomas (, 21.11.2005)


Dresden-online ist eine der besten Seiten in Sachsen. Vielen Dank auch von http://www.dresden-pension-ferienwohnung.de Gruß Steffen
Steffen (Dresden, 18.11.2005)


Dem Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) zufolge fliegen bestenfalls zwei Prozent der Korruptionsfälle auf. Allein die erfassten Schmiergeldzahlungen verursachten einen jährlichen Schaden von 5,8 Milliarden Euro. "Die Banker und Manager der Großkonzerne lachen doch darüber, dass Politiker in Deutschland über Dienstwagen, Stromrechnungen und Einkaufswagen-Chips stürzen", sagte BDK-Experte Uwe Dolata. Aber aufregen soll sich der Bürger darüber nicht dann ist er ein Nörgler. Es ist an der Zeit endlich diesen Selbstbedienern das Wasser abzugraben und sie trocken zu legen.
Jens (, 17.11.2005)


Ich habe versucht, Informationen über die wunderschöne Schlosskapelle zu erhalten, leider waren kaum Bild-Informationen vorhanden und dann auch nur mit Angaben zu entspr. Büchern versehen. Gibt es denn keine Bilder mit entspr.Begleittexten, die einem kurz skizziert aufzeigen, welches Kleinod sich in Ihrer Stadt befindet? Ich möchte doch eine einigermaßen erschöpfende Bild- Auskunft, am besten natürlich auch mit Innenansicht !!!!!
G.Petersen-Krohm (24340 Eckernförde, 15.11.2005)


Weil sich die Menschen zunehmend gegen diese Entmündigungs- und Ausbeutungsformen auflehnen, ist die Globalisierung als ein Prozeß zu begreifen, der sowohl zur De-Nationalisierung als auch zur Re-Nationalisierung führt. Überall auf der Welt werden starke nationale, soziale und identitäre Erneuerungsbewegungen der Diktatur des Globalkapitals entgegentreten. Es scheint paradox: In der Zeit ihrer größten Auflösungsgefahr werden die Nationen als Schutz- und Solidargemeinschaften zu neuer Vitalität erblühen. Der Schlachtruf schon der nahen Zukunft könnte lauten: Macht kaputt, was die Völker kaputtmacht.
Dennis (, 14.11.2005)


Zu den äußeren Zeichen der Verbundenheit der Bürgerinnen und Bürger mit ihrem Staat gehören Symbole wie Flaggen, Embleme und nicht zuletzt eine Hymne, die bei feierlichen Anlässen gemeinsam gesungen wird. Wie die Flagge der Bundesrepublik Deutschland geht auch die Nationalhymne auf die Zeit vor der Revolution von 1848 zurück.
Steffen (, 14.11.2005)


Wo kann ich mit meinem Wohnmobil stehen - für 2 - 3 Tage - um mir diese traumhafte Stadt anzusehen ? Wenn geht, bitte kostenfreie Stellpätze - keine Campingplätze !
Albrecht Preiss (25436 Heidgraben, 14.11.2005)

61 - 70

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 Next
Dresden Stadtmagazin

Dresden, 23.04.2014

Gästebuch
GÄSTEBUCH

Rubriken

Eintrag ins Gästebuch




Web-Empfehlung
 Hotels Kassel

Dresden Stadtmagazin
Nach oben



Kontakt Hilfe Werbung Impressum Datenschutzhinweis

© 1996-2014 by adconsys AG